Angebote zu "Heutigen" (57 Treffer)

Kategorien

Shops

Kirchliche Ausbildungsstätten im heutigen Bistu...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kirchliche Ausbildungsstätten im heutigen Bistum Görlitz ab 20 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Görlitz und Umgebung
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Stadtführer soll mit der einzigartigen Architektur, der bewegenden Geschichte, den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der reizvollen Umgebung der Neißestadt vertraut machen und dem heutigen Besucher den einmaligen Charme von Görlitz erschließen und traumhaft erleben lassen.Zum Schluß führt der Autor den Leser in die Umgebung von Görlitz, u.a. ins Zittauer Gebirge, nach Bautzen, ins Riesengebirge, über Bunzlau nach Hirschberg, in die Königshainer Berge sowie nach Niesky und Bad Muskau.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Görlitz und Umgebung
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Stadtführer soll mit der einzigartigen Architektur, der bewegenden Geschichte, den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der reizvollen Umgebung der Neißestadt vertraut machen und dem heutigen Besucher den einmaligen Charme von Görlitz erschließen und traumhaft erleben lassen.Zum Schluß führt der Autor den Leser in die Umgebung von Görlitz, u.a. ins Zittauer Gebirge, nach Bautzen, ins Riesengebirge, über Bunzlau nach Hirschberg, in die Königshainer Berge sowie nach Niesky und Bad Muskau.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Geschichte des Tuchmacherhandwerks in der Oberl...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im 11. Jahrhundert drängen Deutsche Siedler aus Franken und Thüringen in das Gebiet der heutigen Oberlausitz, um sich neben den sorbischen Einwohnern neue Ländereien für Ackerbau und Viehzucht zu erschließen. Bei den ersten Haustieren dieser Siedler handelte es sich um Schafe. Die über den Eigenbedarf hinaus produzierte Wolle wird auf dem städtischen Markt angeboten. Daneben bilden sich Rittergüter heraus, die Schafzucht betreiben. In der Folge entsteht in den Städten das Handwerk der Tuchweber, das ohne die Arbeit der untergeordneten Kleinmeister wie Wollschläger, Wollwäscher und Wollspinner nicht existieren kann. Nach 1220 ist erstmals die Zuwanderung von Thüringer Tuchmachern in Görlitz nachweisbar. In den Städten Görlitz, Zittau, Kamenz, Bautzen, Löbau und Lauban entwickeln sich mächtige Tuchmacherzünfte. In Bautzen wird bereits 1284 das erste Tuchkaufhaus betrieben. Um 1500 verfügt die Stadt Bautzen über den größten Wollmarkt der Region. 1527 ist das Jahr des Tuchmacheraufstands in Görlitz, in dessen Ergebnis 9 Tuchmacher hingerichtet und 14 für lange Zeit eingekerkert werden. 1528 wird in Görlitz die erste Tuchmachermanufaktur gegründet.Nachdruck der Originalauflage von 1883.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Geschichte des Tuchmacherhandwerks in der Oberl...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im 11. Jahrhundert drängen Deutsche Siedler aus Franken und Thüringen in das Gebiet der heutigen Oberlausitz, um sich neben den sorbischen Einwohnern neue Ländereien für Ackerbau und Viehzucht zu erschließen. Bei den ersten Haustieren dieser Siedler handelte es sich um Schafe. Die über den Eigenbedarf hinaus produzierte Wolle wird auf dem städtischen Markt angeboten. Daneben bilden sich Rittergüter heraus, die Schafzucht betreiben. In der Folge entsteht in den Städten das Handwerk der Tuchweber, das ohne die Arbeit der untergeordneten Kleinmeister wie Wollschläger, Wollwäscher und Wollspinner nicht existieren kann. Nach 1220 ist erstmals die Zuwanderung von Thüringer Tuchmachern in Görlitz nachweisbar. In den Städten Görlitz, Zittau, Kamenz, Bautzen, Löbau und Lauban entwickeln sich mächtige Tuchmacherzünfte. In Bautzen wird bereits 1284 das erste Tuchkaufhaus betrieben. Um 1500 verfügt die Stadt Bautzen über den größten Wollmarkt der Region. 1527 ist das Jahr des Tuchmacheraufstands in Görlitz, in dessen Ergebnis 9 Tuchmacher hingerichtet und 14 für lange Zeit eingekerkert werden. 1528 wird in Görlitz die erste Tuchmachermanufaktur gegründet.Nachdruck der Originalauflage von 1883.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Stolz der DR: Der SVT 175, DVD
13,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1963 wird beim VEB Waggonbau-Görlitz der erste VT 18.16 gebaut. Wie bei seinem westlichen Pendant, dem VT 601, steht die Bauart Kruckenberg Pate. Der neue Zug ist für 160 km/h zugelassen und für den internationalen Betrieb gedacht. Bis 1968 werden acht Züge gebaut. Nach langer Recherche in vielen Film-Archiven ist jetzt fast lückenlos die Geschichte vom Bau bis zum heutigen Museumszug zu sehen sowie der Planbetrieb bei der DR und die letzten Betriebsjahre bei der DR und DB. Zeitzeugen berichten über die aktive Zeit.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Stolz der DR: Der SVT 175, DVD
13,35 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahre 1963 wird beim VEB Waggonbau-Görlitz der erste VT 18.16 gebaut. Wie bei seinem westlichen Pendant, dem VT 601, steht die Bauart Kruckenberg Pate. Der neue Zug ist für 160 km/h zugelassen und für den internationalen Betrieb gedacht. Bis 1968 werden acht Züge gebaut. Nach langer Recherche in vielen Film-Archiven ist jetzt fast lückenlos die Geschichte vom Bau bis zum heutigen Museumszug zu sehen sowie der Planbetrieb bei der DR und die letzten Betriebsjahre bei der DR und DB. Zeitzeugen berichten über die aktive Zeit.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Das mystische Leben des Jakob Böhme
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Romane und Biografien des Schriftstellers Franz Spunda destillieren Wahrheit und Größe unmittelbar aus dem numinosen Geheimnis. Sein Werk "Das mystische Leben des Jakob Böhme" beleuchtet den gehbaren Weg in die Nähe Gottes. Als Leser folgen wir dem Philosophus Teutonicus in die stete Entfaltung seiner umfangreichen Einsicht in den Schöpfungsplan. Wer zu den Schriften des ungewöhnlichen Schustermeisters aus Görlitz bislang wenig Zugang fand, wird hier zu seinem Gefährten, spiegelt sich in ihm und verspürt ebenso den innigen Wunsch nach einer geistigen Erneuerung seiner Seele unter dem Signum des Rosenkreuzes. Eingebunden in den sogenannten Tübinger Kreis fand Böhme jene Brüderlichkeit, die den engen Radius irdischer Lebensziele in das Himmlische ausweitete. Durch Verklärung erfassend, dass nur die Finsternis der Träger des Lichtes sein kann, ertrug er demütig Entbehrung, Feindschaft und Verleumdung in seinem äußeren Dasein. Jedoch ließ er sich in verborgenen Kammern mit himmlischem Glanz übergießen. Das folgende Zitat von Franz Spunda gibt die einprägsamen Worte eines mysteriösen Fremden an den jungen Jakob Böhme wieder und enthält schon den Samen all dessen, was dieser im Laufe seines Lebens zum Ausdruck bringen soll: "Jakob, noch bist du klein, aber du wirst groß und ein ganz anderer Mensch und Mann werden, dass sich die Welt über dich verwundern wird. Darum sei fromm, fürchte Gott und ehre sein Wort! In Sonderheit lies gerne in Heiliger Schrift, darinnen du Trost und Unterweisung hast. Denn du wirst viel Not, Armut und Verfolgung erleiden, aber sei getrost und bleibe beständig, denn du bist Gott lieb und er ist dir gnädig."Der Autor:Dr. Franz Spunda (1890-1963) gehört mit Gustav Meyrink, Karl Hans Strobl, Alfred Kubin und Leo Perutz zu der Gruppe österreichischer Schriftsteller, die seit dem ersten Drittel dieses Jahrhunderts ihre Leser bis zum heutigen Tage mit mystischen und fantastischen Romanen begeistern.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Das mystische Leben des Jakob Böhme
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Romane und Biografien des Schriftstellers Franz Spunda destillieren Wahrheit und Größe unmittelbar aus dem numinosen Geheimnis. Sein Werk "Das mystische Leben des Jakob Böhme" beleuchtet den gehbaren Weg in die Nähe Gottes. Als Leser folgen wir dem Philosophus Teutonicus in die stete Entfaltung seiner umfangreichen Einsicht in den Schöpfungsplan. Wer zu den Schriften des ungewöhnlichen Schustermeisters aus Görlitz bislang wenig Zugang fand, wird hier zu seinem Gefährten, spiegelt sich in ihm und verspürt ebenso den innigen Wunsch nach einer geistigen Erneuerung seiner Seele unter dem Signum des Rosenkreuzes. Eingebunden in den sogenannten Tübinger Kreis fand Böhme jene Brüderlichkeit, die den engen Radius irdischer Lebensziele in das Himmlische ausweitete. Durch Verklärung erfassend, dass nur die Finsternis der Träger des Lichtes sein kann, ertrug er demütig Entbehrung, Feindschaft und Verleumdung in seinem äußeren Dasein. Jedoch ließ er sich in verborgenen Kammern mit himmlischem Glanz übergießen. Das folgende Zitat von Franz Spunda gibt die einprägsamen Worte eines mysteriösen Fremden an den jungen Jakob Böhme wieder und enthält schon den Samen all dessen, was dieser im Laufe seines Lebens zum Ausdruck bringen soll: "Jakob, noch bist du klein, aber du wirst groß und ein ganz anderer Mensch und Mann werden, dass sich die Welt über dich verwundern wird. Darum sei fromm, fürchte Gott und ehre sein Wort! In Sonderheit lies gerne in Heiliger Schrift, darinnen du Trost und Unterweisung hast. Denn du wirst viel Not, Armut und Verfolgung erleiden, aber sei getrost und bleibe beständig, denn du bist Gott lieb und er ist dir gnädig."Der Autor:Dr. Franz Spunda (1890-1963) gehört mit Gustav Meyrink, Karl Hans Strobl, Alfred Kubin und Leo Perutz zu der Gruppe österreichischer Schriftsteller, die seit dem ersten Drittel dieses Jahrhunderts ihre Leser bis zum heutigen Tage mit mystischen und fantastischen Romanen begeistern.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot