Angebote zu "Roland" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Ostsee-Express nach Binz und zu den Störtebeker...
26,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Ostseebad Binz - einen Tag am Meer!Fahren Sie mit unserem Rügen-Express auf die Insel Rügen, besuchen das Ostseebad Binz, das Jagdschloss Granitz, buchen einen von unseren Ausflügen dazu, oder lassen einfach die Seele in einem Strandkorb an der Strandbar baumeln. Mit etwas Glück können Sie in den frühen Abendstunden eine Feuershow miterleben.An der Seebrücke Binz fährt regelmäßig eine Bimmelbahn zum Jagdschloss und eine nach Prora. Tipp: Zum Jagdschloss mit der Bimmelbahn, dieses besichtigen und dann zurück nach Binz Wandern!Zu den Störtebeker-Festspielen 2021 in Ralswiek, Im Angesicht des Wolfes Wenn ein Mann nach seinem Tod weiterlebt, zu einer legendären Figur wird, geschieht dies nicht ohne Grund. Dann muss er ein großer Mann gewesen sein ? wie unser Held Klaus Störtebeker. (störtebecker.de)Erleben Sie auf der einzigartigen Naturbühne Ralswiek die Abenteuer des legendären Seeräubers Klaus Störtebeker. Besuchen Sie ein Theaterstück mit über 150 Mitwirkenden, 30 Pferden, 4 Schiffen, waghalsigen Stunts, beeindruckenden Spezialeffekten und vielem mehr. An jedem Abend sehen Sie ein Feuerwerk über dem ?Großen Jasmunder Bodden?, das Ihren Besuch auf der Insel Rügen zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lässt.Zu unseren Ausflügen.Ausflug 1Hier fahren Sie mit dem Schiff von Binz nach Göhren. Da haben Sie etwa 40 min Zeit, z.B. um die Gaststätte Zur Räucherei zu besuchen und einen frisch geräucherten Fisch zu genießen. Sie befindet sich gleich am Kleinbahnhof in Göhren. Anschließend geht es mit dem Rasenden Roland weiter nach Binz.Ausflug 2Unsere Schifffahrt zur Kreideküste und zum ?Königsstuhl?.Gleich nach Ankunft unseres Zuges laufen wir zur Seebrücke in Binz, wo die Fahrt auch zeitnah beginnt.Für alle die zu den Störtebeker-Festspielen möchten:Um 18.00Uhr fahren wir ab Binz Großbahnhof gemeinsam nach Ralswiek und besuchen die Störtebeker-Festspiele m Angesicht des Wolfes.Nach der Vorstellung geht es mit vielen Eindrücken auf die Rückfahrt.Wer sich für den Tag am Meer entschieden hat, fährt ca. 22:50 Uhr ab Ostseebad Binz mit unserem Zug wieder zurück!Zustiege: Cottbus, Vetschau, Lübbenau, Lübben, Königs Wusterhausen, Berlin-Lichtenberg, Bernau, Bergen auf RügenDie geplanten und aktuellen Fahrzeiten erhalten Sie auf www.ldcev.de, unter Fahrzeiten.Versorgung im SonderzugWährend der Reise verwöhnt Sie unser Serviceteam im Imbiss- oder Bistrowagen mit deftigen Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, u. a. mit Bier aus der Landskron BRAU-MANUFAKTUR Görlitz, Mineralwasser und Bauer Fruchtsäfte aus Bad Liebenwerda. Da wir auch die Erlöse aus der Versorgung für die Erhaltung unserer Fahrzeuge benötigen, bitten wir Sie, auf das Mitbringen von Speisen und Getränke zu verzichten.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Ingenieurgeologie
96,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In diesem seit Jahrzehnten bewährten Werk stellen Helmut Prinz und Roland Strauss die Ingenieurgeologie kurz, aber doch umfassend dar. Dem interdisziplinären Charakter dieser Disziplin entsprechend berücksichtigen sie dabei auch die geotechnischen Nachbardisziplinen. Ihr Buch liefert einen breiten Überblick über die ingenieurgeologischen Kernthemen: das Verhalten des Untergrundes und des Gebirges bei Naturereignissen, Belastungen oder Eingriffen durch den Menschen.Die sechste Auflage wurde an vielen Stellen aktualisiert und erweitert, insbesondere wieder die Kapitel über Gesteins- und Gebirgsbeschreibung sowie über tektonische Strukturen. Mit den Bergbaufolgen haben die Autoren ein weiteres aktuelles Thema neu aufgenommen. In allen Kapiteln wurde die derzeitige europäische und nationale Normung berücksichtigt. Der Prinz/Strauss ist ein praxisnahes Grundlagen- und Nachschlagewerk über ingenieurgeologische und geotechnische Methoden und Problemlösungen sowie eine Einführung in die speziellen Bauweisen. Er hat sich in fünf Auflagen bestens bewährt, sowohl für Studierende als auch im Beruf stehende Geologen und Bauingenieure. Die Autoren Professor Dr. Helmut Prinz war fast drei Jahrzehnte Leiter der Ingenieurgeologie im damaligen Hessischen Landesamt für Bodenforschung in Wiesbaden und danach als beratender Ingenieurgeologe im In- und Ausland tätig. Er war Honorarprofessor an der Philipps-Universität Marburg (1969-1999), Lehrbeauftragter am Fachbereich Bauingenieurwesen der Universität (GhK) Kassel (1986-1996) und Gastdozent am Fachbereich Bauwesen der Hochschule (FH) Zittau/Görlitz (1997-2008). Dr. Roland Strauss ist beim Geologischen Dienst Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Bisher umfassten seine Tätigkeitsschwerpunkte die ingenieurgeologische Bearbeitung von Verkehrswegeprojekten, die Sanierung von Talsperren, die Standsicherheit von Felsböschungen sowie die Bewertung geogen bedingter Risiken. Aktuell ist er mit den  Bergbaufolgen, der Nutzung von Energie- und Hartgesteinsrohstoffen sowie der Speicherung von CO2 in Nordrhein-Westfalen befasst. Er arbeitet in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien und Arbeitskreisen mit. Von 1997 bis 2006 war er Lehrbeauftragter für Ingenieurgeologie an der Philipps-Universität Marburg; seit 2011 lehrt er an der TU Clausthal.  Stimmen zu früheren Auflagen: Das deutschsprachige Standardwerk in der Ingenieurgeologie. Prof. Dr. Ingo Sass, Technische Universität Darmstadt Das Buch ist modern und praxisnah. Der Übergang zu den Nachbarwissenschaften ist hervorragend gelungen. Prof. Dr. Jörg Gründer, Universität Münster Mehr denn je unentbehrlich für jede Institutsbibliothek und jeden Ingenieurgeologen. Prof. Dr. Jean Thein, Universität Bonn

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Ingenieurgeologie
92,51 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem seit Jahrzehnten bewährten Werk stellen Helmut Prinz und Roland Strauß die Ingenieurgeologie kurz, aber doch umfassend dar. Dem interdisziplinären Charakter dieser Disziplin entsprechend berücksichtigen sie dabei auch die geotechnischen Nachbardisziplinen. Ihr Buch liefert einen breiten Überblick über die ingenieurgeologischen Kernthemen: das Verhalten des Untergrundes und des Gebirges bei Naturereignissen, Belastungen oder Eingriffen durch den Menschen.Die sechste Auflage wurde an vielen Stellen aktualisiert und erweitert, insbesondere wieder die Kapitel über Gesteins- und Gebirgsbeschreibung sowie über tektonische Strukturen. Mit den Bergbaufolgen haben die Autoren ein weiteres aktuelles Thema neu aufgenommen. In allen Kapiteln wurde die derzeitige europäische und nationale Normung berücksichtigt. Der Prinz/Strauß ist ein praxisnahes Grundlagen- und Nachschlagewerk über ingenieurgeologische und geotechnische Methoden und Problemlösungen sowie eine Einführung in die speziellen Bauweisen. Er hat sich in fünf Auflagen bestens bewährt, sowohl für Studierende als auch im Beruf stehende Geologen und Bauingenieure. Die Autoren Professor Dr. Helmut Prinz war fast drei Jahrzehnte Leiter der Ingenieurgeologie im damaligen Hessischen Landesamt für Bodenforschung in Wiesbaden und danach als beratender Ingenieurgeologe im In- und Ausland tätig. Er war Honorarprofessor an der Philipps-Universität Marburg (1969-1999), Lehrbeauftragter am Fachbereich Bauingenieurwesen der Universität (GhK) Kassel (1986-1996) und Gastdozent am Fachbereich Bauwesen der Hochschule (FH) Zittau/Görlitz (1997-2008). Dr. Roland Strauß ist beim Geologischen Dienst Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Bisher umfassten seine Tätigkeitsschwerpunkte die ingenieurgeologische Bearbeitung von Verkehrswegeprojekten, die Sanierung von Talsperren, die Standsicherheit von Felsböschungen sowie die Bewertung geogen bedingter Risiken. Aktuell ist er mit den  Bergbaufolgen, der Nutzung von Energie- und Hartgesteinsrohstoffen sowie der Speicherung von CO2 in Nordrhein-Westfalen befasst. Er arbeitet in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien und Arbeitskreisen mit. Von 1997 bis 2006 war er Lehrbeauftragter für Ingenieurgeologie an der Philipps-Universität Marburg; seit 2011 lehrt er an der TU Clausthal.  Stimmen zu früheren Auflagen: Das deutschsprachige Standardwerk in der Ingenieurgeologie. Prof. Dr. Ingo Sass, Technische Universität Darmstadt Das Buch ist modern und praxisnah. Der Übergang zu den Nachbarwissenschaften ist hervorragend gelungen. Prof. Dr. Jörg Gründer, Universität Münster Mehr denn je unentbehrlich für jede Institutsbibliothek und jeden Ingenieurgeologen. Prof. Dr. Jean Thein, Universität Bonn

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Ingenieurgeologie
92,51 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem seit Jahrzehnten bewährten Werk stellen Helmut Prinz und Roland Strauß die Ingenieurgeologie kurz, aber doch umfassend dar. Dem interdisziplinären Charakter dieser Disziplin entsprechend berücksichtigen sie dabei auch die geotechnischen Nachbardisziplinen. Ihr Buch liefert einen breiten Überblick über die ingenieurgeologischen Kernthemen: das Verhalten des Untergrundes und des Gebirges bei Naturereignissen, Belastungen oder Eingriffen durch den Menschen.Die sechste Auflage wurde an vielen Stellen aktualisiert und erweitert, insbesondere wieder die Kapitel über Gesteins- und Gebirgsbeschreibung sowie über tektonische Strukturen. Mit den Bergbaufolgen haben die Autoren ein weiteres aktuelles Thema neu aufgenommen. In allen Kapiteln wurde die derzeitige europäische und nationale Normung berücksichtigt. Der Prinz/Strauß ist ein praxisnahes Grundlagen- und Nachschlagewerk über ingenieurgeologische und geotechnische Methoden und Problemlösungen sowie eine Einführung in die speziellen Bauweisen. Er hat sich in fünf Auflagen bestens bewährt, sowohl für Studierende als auch im Beruf stehende Geologen und Bauingenieure. Die Autoren Professor Dr. Helmut Prinz war fast drei Jahrzehnte Leiter der Ingenieurgeologie im damaligen Hessischen Landesamt für Bodenforschung in Wiesbaden und danach als beratender Ingenieurgeologe im In- und Ausland tätig. Er war Honorarprofessor an der Philipps-Universität Marburg (1969-1999), Lehrbeauftragter am Fachbereich Bauingenieurwesen der Universität (GhK) Kassel (1986-1996) und Gastdozent am Fachbereich Bauwesen der Hochschule (FH) Zittau/Görlitz (1997-2008). Dr. Roland Strauß ist beim Geologischen Dienst Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Bisher umfassten seine Tätigkeitsschwerpunkte die ingenieurgeologische Bearbeitung von Verkehrswegeprojekten, die Sanierung von Talsperren, die Standsicherheit von Felsböschungen sowie die Bewertung geogen bedingter Risiken. Aktuell ist er mit den  Bergbaufolgen, der Nutzung von Energie- und Hartgesteinsrohstoffen sowie der Speicherung von CO2 in Nordrhein-Westfalen befasst. Er arbeitet in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien und Arbeitskreisen mit. Von 1997 bis 2006 war er Lehrbeauftragter für Ingenieurgeologie an der Philipps-Universität Marburg; seit 2011 lehrt er an der TU Clausthal.  Stimmen zu früheren Auflagen: Das deutschsprachige Standardwerk in der Ingenieurgeologie. Prof. Dr. Ingo Sass, Technische Universität Darmstadt Das Buch ist modern und praxisnah. Der Übergang zu den Nachbarwissenschaften ist hervorragend gelungen. Prof. Dr. Jörg Gründer, Universität Münster Mehr denn je unentbehrlich für jede Institutsbibliothek und jeden Ingenieurgeologen. Prof. Dr. Jean Thein, Universität Bonn

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Ingenieurgeologie
96,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In diesem seit Jahrzehnten bewährten Werk stellen Helmut Prinz und Roland Strauss die Ingenieurgeologie kurz, aber doch umfassend dar. Dem interdisziplinären Charakter dieser Disziplin entsprechend berücksichtigen sie dabei auch die geotechnischen Nachbardisziplinen. Ihr Buch liefert einen breiten Überblick über die ingenieurgeologischen Kernthemen: das Verhalten des Untergrundes und des Gebirges bei Naturereignissen, Belastungen oder Eingriffen durch den Menschen.Die sechste Auflage wurde an vielen Stellen aktualisiert und erweitert, insbesondere wieder die Kapitel über Gesteins- und Gebirgsbeschreibung sowie über tektonische Strukturen. Mit den Bergbaufolgen haben die Autoren ein weiteres aktuelles Thema neu aufgenommen. In allen Kapiteln wurde die derzeitige europäische und nationale Normung berücksichtigt. Der Prinz/Strauss ist ein praxisnahes Grundlagen- und Nachschlagewerk über ingenieurgeologische und geotechnische Methoden und Problemlösungen sowie eine Einführung in die speziellen Bauweisen. Er hat sich in fünf Auflagen bestens bewährt, sowohl für Studierende als auch im Beruf stehende Geologen und Bauingenieure. Die Autoren Professor Dr. Helmut Prinz war fast drei Jahrzehnte Leiter der Ingenieurgeologie im damaligen Hessischen Landesamt für Bodenforschung in Wiesbaden und danach als beratender Ingenieurgeologe im In- und Ausland tätig. Er war Honorarprofessor an der Philipps-Universität Marburg (1969-1999), Lehrbeauftragter am Fachbereich Bauingenieurwesen der Universität (GhK) Kassel (1986-1996) und Gastdozent am Fachbereich Bauwesen der Hochschule (FH) Zittau/Görlitz (1997-2008). Dr. Roland Strauss ist beim Geologischen Dienst Nordrhein-Westfalen beschäftigt. Bisher umfassten seine Tätigkeitsschwerpunkte die ingenieurgeologische Bearbeitung von Verkehrswegeprojekten, die Sanierung von Talsperren, die Standsicherheit von Felsböschungen sowie die Bewertung geogen bedingter Risiken. Aktuell ist er mit den  Bergbaufolgen, der Nutzung von Energie- und Hartgesteinsrohstoffen sowie der Speicherung von CO2 in Nordrhein-Westfalen befasst. Er arbeitet in verschiedenen nationalen und internationalen Normungsgremien und Arbeitskreisen mit. Von 1997 bis 2006 war er Lehrbeauftragter für Ingenieurgeologie an der Philipps-Universität Marburg; seit 2011 lehrt er an der TU Clausthal.  Stimmen zu früheren Auflagen: Das deutschsprachige Standardwerk in der Ingenieurgeologie. Prof. Dr. Ingo Sass, Technische Universität Darmstadt Das Buch ist modern und praxisnah. Der Übergang zu den Nachbarwissenschaften ist hervorragend gelungen. Prof. Dr. Jörg Gründer, Universität Münster Mehr denn je unentbehrlich für jede Institutsbibliothek und jeden Ingenieurgeologen. Prof. Dr. Jean Thein, Universität Bonn

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot