Angebote zu "Wege" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Auf dem Jakobsweg durch Sachsen, Sachsen-Anhalt...
10,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Viele Wege führen nach Rom, viele Jakobswege nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus. Einer davon verläuft entlang der alten Handelsstraße Via Regia, die im Mittelalter nicht nur Händler, sondern auch Soldaten und ebenso Pilger nutzten. 2003 wurde diese Handelsstraße als Jakobsweg mit Unterstützung der Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wiederbelebt. Dieser Jakobsweg führt von Görlitz über Leipzig, Merseburg und Erfurt nach Vacha an der Grenze zu Hessen.Den Jakobsweg gehen hat in unserer schnelllebigen Zeit auch eine spirituelle Dimension. Der Autor ist 2010 und 2013 diesen reichlich 400 km langen Weg in 14 Etappen gegangen und kann wie jeder, der eine Reise tut, viel erzählen. Er berichtet vom Weg, von Land und Leuten, von Gesprächen sowie von Gedanken und Erinnerungen, die einem Wanderer auf einer solchen Tour kommen können, und illustriert das mit Fotos. Ein Vorwort des Leipziger Propstes Lothar Vierhock führt in das Buch ein.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die schönsten Wochen-Wanderrouten Deutschlands
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Werner Janowski sattelt Schusters Rappen und lädt den Leser auf 17 verschiedenste Wochen-Wanderrouten durch das wunderschöne Deutschland ein. Seine Ziele sind: - Hiddensee - Von Havelsberg nach Rheinsberg - Vom Oderbruch zur Märkischen Schweiz - In der Saale-Unstrut-Region - Von Grünau nach Zernsdorf - Von Märkisch Buchholz nach Dolgenbrodt - Von Templin nach Fürstenberg - Rund um Rügen - Von Bautzen nach Görlitz - In der Schorfheide - Im Elbsandsteingebirge - Von Mirow nach Schloss Kittendorf - Durch das Peenetal - Auf dem Oder-Neiße-Radweg - Durch das Zschopautal - Von Stolpe/Oder bis Stolpe/Usedom - In der Oberlausitz Die Wege inspirieren zum Nachwandern, sind in 5 bis 7 Tagen gut zu erlaufen, bieten kulturelle Highlights, viel Abwechslung und wundervollste Naturimpressionen. Die empfohlenen Tagesetappen betragen meist zwischen 15 und 20 Kilometer. Die einzelnen Raststätten, die der Autor getestet und empfohlen hat, können individuell angepasst werden. Mit Humor und Augenzwinkern lässt Werner Janowski den Leser an seinen Wander-Erfahrungen teilhaben. Auf jeden Fall gilt stets: "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah". Unterlegt mit Fotos und Grafiken.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die schönsten Wochen-Wanderrouten Deutschlands
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Werner Janowski sattelt Schusters Rappen und lädt den Leser auf 17 verschiedenste Wochen-Wanderrouten durch das wunderschöne Deutschland ein. Seine Ziele sind: - Hiddensee - Von Havelsberg nach Rheinsberg - Vom Oderbruch zur Märkischen Schweiz - In der Saale-Unstrut-Region - Von Grünau nach Zernsdorf - Von Märkisch Buchholz nach Dolgenbrodt - Von Templin nach Fürstenberg - Rund um Rügen - Von Bautzen nach Görlitz - In der Schorfheide - Im Elbsandsteingebirge - Von Mirow nach Schloss Kittendorf - Durch das Peenetal - Auf dem Oder-Neiße-Radweg - Durch das Zschopautal - Von Stolpe/Oder bis Stolpe/Usedom - In der Oberlausitz Die Wege inspirieren zum Nachwandern, sind in 5 bis 7 Tagen gut zu erlaufen, bieten kulturelle Highlights, viel Abwechslung und wundervollste Naturimpressionen. Die empfohlenen Tagesetappen betragen meist zwischen 15 und 20 Kilometer. Die einzelnen Raststätten, die der Autor getestet und empfohlen hat, können individuell angepasst werden. Mit Humor und Augenzwinkern lässt Werner Janowski den Leser an seinen Wander-Erfahrungen teilhaben. Auf jeden Fall gilt stets: "Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah". Unterlegt mit Fotos und Grafiken.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Oberlausitz
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Stille Wälder und malerische Orte, aussichtsreiche Hügellandschaften und imposante Sandsteinformationen - die ganz im Osten von Deutschland gelegene Oberlausitz bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit wunderbaren Wandermöglichkeiten. Der Rother Wanderführer "Oberlausitz" stellt 50 abwechslungsreiche Touren in dieser Region vor.Besonders reizvoll sind Wanderungen im waldreichen Lausitzer Seenland, in den Königshainer Bergen, dem kleinsten Gebirge Deutschlands, oder an der tschechischen Grenze durch das Oberlausitzer Bergland. Bautzen und Görlitz laden mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu einem lohnenden Abstecher ein, ebenso der berühmte Schlosspark des Fürsten Pückler in Bad Muskau. Im Zittauer Gebirge am Dreiländereck Deutschland - Polen - Tschechien führen die Wege durch eindrucksvolle Sandsteinfelsen und tiefe Schluchten; von Aussichtstürmen bieten sich herrliche Fernsichten.Der Autor Manfred Schmid-Myszka hat für diesen Rother Wanderführer eine abwechslungsreiche Auswahl von 50 Wanderungen zusammengestellt. Jede Tour verfügt über eine detaillierte Wegbeschreibung, einen Kartenausschnitt mit eingezeichneter Route und ein aussagekräftiges Streckenprofil. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Varianten. Zahlreiche Fotos machen Lust auf die Entdeckung dieser reizvollen Wanderregion.Für die dritte Auflage des Rother Wanderführers Oberlausitz wurden alle Angaben gründlich aktualisiert. GPS-Tracks stehen nun zum Download auf der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Oberlausitz
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Stille Wälder und malerische Orte, aussichtsreiche Hügellandschaften und imposante Sandsteinformationen - die ganz im Osten von Deutschland gelegene Oberlausitz bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit wunderbaren Wandermöglichkeiten. Der Rother Wanderführer "Oberlausitz" stellt 50 abwechslungsreiche Touren in dieser Region vor.Besonders reizvoll sind Wanderungen im waldreichen Lausitzer Seenland, in den Königshainer Bergen, dem kleinsten Gebirge Deutschlands, oder an der tschechischen Grenze durch das Oberlausitzer Bergland. Bautzen und Görlitz laden mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu einem lohnenden Abstecher ein, ebenso der berühmte Schlosspark des Fürsten Pückler in Bad Muskau. Im Zittauer Gebirge am Dreiländereck Deutschland - Polen - Tschechien führen die Wege durch eindrucksvolle Sandsteinfelsen und tiefe Schluchten; von Aussichtstürmen bieten sich herrliche Fernsichten.Der Autor Manfred Schmid-Myszka hat für diesen Rother Wanderführer eine abwechslungsreiche Auswahl von 50 Wanderungen zusammengestellt. Jede Tour verfügt über eine detaillierte Wegbeschreibung, einen Kartenausschnitt mit eingezeichneter Route und ein aussagekräftiges Streckenprofil. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Varianten. Zahlreiche Fotos machen Lust auf die Entdeckung dieser reizvollen Wanderregion.Für die dritte Auflage des Rother Wanderführers Oberlausitz wurden alle Angaben gründlich aktualisiert. GPS-Tracks stehen nun zum Download auf der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Via Regia
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Pfade, Wege und Straßen spielten in der Geschichte der Menschheit schon immer eine entscheidende Rolle. Bereits vor vielen Jahrhunderten wurden in den Ausbau dieser Transportwege erhebliche Mittel investiert, denn der beginnende und stetig wachsende Austausch der unterschiedlichsten Waren erforderte eine möglichst schnelle und sichere Beförderung. Eine der bekanntesten und wichtigsten dieser mittelalterlichen Handelsstraßen war die Via Regia, die einst Breslau und Frankfurt am Main miteinander verband. Entlang der Via Regia entstanden Siedlungen, die sich im Laufe der Zeit zu überregional bedeutenden Handels- und Messestädten entwickelten. Die Vorzüge dieser zur damaligen Zeit komfortablen Straße machten sich jedoch nicht nur Händler und Kaufleute zunutze, auch Kaiser und Könige reisten auf ihr, Feldherren führten Armeen durchs Land, Bettler und Vagabunden setzten Hoffnungen in sie, berühmte Künstler folgten ihr und Pilger wanderten ihrem spirituellen Ziel entgegen. In diesem Buch wird der rund 450 km lange Teil der Via Regia von der deutsch-polnischen Grenze in Görlitz durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bis nach Vacha an der thüringisch-hessischen Grenze beschrieben. Dabei können so geschichtsträchtige Städte wie Bautzen, Kamenz, Leipzig, Naumburg, Erfurt, Gotha und Eisenach sowie landschaftliche Besonderheiten kennengelernt werden. Die Via Regia ist heute auch als ökumenischer Pilgerweg ausgewiesen.Das Buch beinhaltet neben der exakten Wegbeschreibung Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, Museen, Kirchen und Übernachtungsmöglichkeiten (mit Pilgerherbergen) sowie viele weitere nützliche und interessante Informationen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Via Regia
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Pfade, Wege und Straßen spielten in der Geschichte der Menschheit schon immer eine entscheidende Rolle. Bereits vor vielen Jahrhunderten wurden in den Ausbau dieser Transportwege erhebliche Mittel investiert, denn der beginnende und stetig wachsende Austausch der unterschiedlichsten Waren erforderte eine möglichst schnelle und sichere Beförderung. Eine der bekanntesten und wichtigsten dieser mittelalterlichen Handelsstraßen war die Via Regia, die einst Breslau und Frankfurt am Main miteinander verband. Entlang der Via Regia entstanden Siedlungen, die sich im Laufe der Zeit zu überregional bedeutenden Handels- und Messestädten entwickelten. Die Vorzüge dieser zur damaligen Zeit komfortablen Straße machten sich jedoch nicht nur Händler und Kaufleute zunutze, auch Kaiser und Könige reisten auf ihr, Feldherren führten Armeen durchs Land, Bettler und Vagabunden setzten Hoffnungen in sie, berühmte Künstler folgten ihr und Pilger wanderten ihrem spirituellen Ziel entgegen. In diesem Buch wird der rund 450 km lange Teil der Via Regia von der deutsch-polnischen Grenze in Görlitz durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bis nach Vacha an der thüringisch-hessischen Grenze beschrieben. Dabei können so geschichtsträchtige Städte wie Bautzen, Kamenz, Leipzig, Naumburg, Erfurt, Gotha und Eisenach sowie landschaftliche Besonderheiten kennengelernt werden. Die Via Regia ist heute auch als ökumenischer Pilgerweg ausgewiesen.Das Buch beinhaltet neben der exakten Wegbeschreibung Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, Museen, Kirchen und Übernachtungsmöglichkeiten (mit Pilgerherbergen) sowie viele weitere nützliche und interessante Informationen.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Silesia Nova, H.1/2012
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

SILESIA NOVA ist eine Vierteljahresschrift für Kultur und Geschichte. Die Zeitschrift wendet sich in deutscher Sprache an deutsche und polnische Leser, die sich für das vielfältige Kulturerbe und die europäische Zukunft Schlesiens, für die polnische Geschichte und Gegenwart sowie für die deutsch-polnischen Beziehungen interessieren.Namhafte Wissenschaftler sowie jüngere Autoren aus Deutschland und Polen sind mit Beiträgen zur Geschichte und Gegenwart Schlesiens und seiner Nachbarregionen, mit Essays, Gesprächen, Rezensionen zu lesen.Institutionelle Träger der Publikation sind das Institut für Germanistik der Universität Wrocław sowie das Willy-Brandt-Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wrocław.Herausgeber sind der Breslauer Germanist Prof. Edward Białek, der Dresdner Verleger und Journalist Detlef Krell, die Breslauer Germanistin Prof. Anna Mańko-Matysiak, der Görlitzer Redakteur Thomas Maruck, der Breslauer Historiker Prof. Krzysztof Ruchniewicz, der Kulturreferent am deutschen Generalkonsulat in Breslau, Rainer Sachs, der Breslauer Polonist Prof. Andrzej Zawada und der Breslauer Historiker Prof. Rościsław Zerelik. Inhalt dieser Ausgabe:Edward Białek: EditorialSzczepan Twardoch: Einsame IdentitätJurko Prochasko: Ein Versuch, Mitteleuropäer zu seinClaudia Philipp: Bruno Schulz: Die Zimtläden – eine literarische Spurensuche. Reisenotizen aus DrohobyczBogdan Koca: Die Essenz von Theater. Bruno Schulz in Zittau?Andreas Schönfelder: Die Kraft der aufreizenden Vergeblichkeit. Gedanken zu Bruno SchulzMichael A. Meyer: Leo Baeck und SchlesienArno Herzig: Die Bedeutung des schlesischen JudentumsMadlen Kazmierczak. Im Zentrum der Moderne: Max Herrmann Neisse (1886–1941)Wolfgang Schlott: Litauische, polnische und jüdische Metropole? Wilna im kulturhistorischen Dialog zwischen dem polnischen Schriftsteller und Dichter Czesław Miłosz und dem litauischen Dichter und Dissidenten Tomas VenclovaMarek Zybura: Otto Forst de Battaglia (1889–1965). Ein Leben im Dienste der polnisch-deutschen VerständigungTheo Mechtenberg: Anna Morawska – ein verpflichtendes Lebensbild polnisch-deutscher VerständigungTheo Mechtenberg: Polonia semper fidelis?Dorota Biadala: Görlitz und Zgorzelec – europäische IntegrationMarek Zybura: Pfarrer Walter Laßmann in der Festung BreslauDetlef Krell: Ein französischer "Fremdarbeiter" in der Festung BreslauCarola Dierich: Polska literatura inaczej – Die polnische ‚Literatur anders‘Eine polnische Goldbergerin und Schlesiens Geschichte. Kuratorin Magdalena Maruck zur Ausstellungseröffnung „Schlesien nach 1945 – Wege und Wandlungen einer europäischen Region“ im Schlesischen Museum zu GörlitzDas deutsche Kulturerbe in Schlesien – Wege und Perspektiven der Forschung. Ein Tagungsbericht aus Berlin von Kinga OworuszkoRené Haussmann: Reisebilder. GedichteRezensionen:Karoline Gil über die Autobiographie von Anna WalentynowiczHans-Christian Trepte über "Identität in der Literatur des Teschener Gebietes"Wolfgang Schlott über Franz Hessel: Heimliches Berlin (Roman)Wolfgang Schlott über Bora Cosic: Frühstück im Majestic. Belgrader ErinnerungenJürgen Joachimsthaler über Leszek Libera: Buks Molenda (Roman)

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Rother Wanderführer Oberlausitz
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Stille Wälder und malerische Orte, aussichtsreiche Hügellandschaften und imposante Sandsteinformationen - die ganz im Osten von Deutschland gelegene Oberlausitz bietet eine abwechslungsreiche Landschaft mit wunderbaren Wandermöglichkeiten. Der Rother Wanderführer "Oberlausitz" stellt 50 abwechslungsreiche Touren in dieser Region vor.Besonders reizvoll sind Wanderungen im waldreichen Lausitzer Seenland, in den Königshainer Bergen, dem kleinsten Gebirge Deutschlands, oder an der tschechischen Grenze durch das Oberlausitzer Bergland. Bautzen und Görlitz laden mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu einem lohnenden Abstecher ein, ebenso der berühmte Schlosspark des Fürsten Pückler in Bad Muskau. Im Zittauer Gebirge am Dreiländereck Deutschland - Polen - Tschechien führen die Wege durch eindrucksvolle Sandsteinfelsen und tiefe Schluchten, von Aussichtstürmen bieten sich herrliche Fernsichten.Der Autor Manfred Schmid-Myszka hat für diesen Rother Wanderführer eine abwechslungsreiche Auswahl von 50 Wanderungen zusammengestellt. Jede Tour verfügt über eine detaillierte Wegbeschreibung, einen Kartenausschnitt mit eingezeichneter Route und ein aussagekräftiges Streckenprofil. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Tipps zu Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten und Varianten. Zahlreiche Fotos machen Lust auf die Entdeckung dieser reizvollen Wanderregion.Für die dritte Auflage des Rother Wanderführers Oberlausitz wurden alle Angaben gründlich aktualisiert. GPS-Tracks stehen nun zum Download auf der Internetseite des Bergverlag Rother bereit.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot